Kontakt Ueber Uns TanzpartnerBoerse Presse Fotos Links
• OsterTango 2019 Übersichtsseite
English
OsterTango auf Facebook
TangoLiveParty mit SOLO TANGO ORQUESTA und CHINO LABORDE
  • Sonntag, 21. April 2019, 21.30 Uhr
  • Volkshaus, grosser Festsaal, Rebgasse 14
  • Eintritt CHF 45.-(TangoCaffé Lungo und AfterHour Party ist im Preis inbegriffen)
  • DJ Duddie Mancini
Pavel Ratynsky (Bandoneón), Alexander Ryazanov (Violine), Ilya Alpeev (Bass), Artem Timin (Klavier)
SOLO TANGO ORQUESTA & CHINO LABORDE
Chino Laborde
Das Top Orchester Solo Tango und der Top Sänger Chino Laborde. Ist das noch zu toppen?
Nein,dies genügt, um einen intensive Tanznacht zu Erleben.

SOLO TANGO ORQUESTA erlangte bald nach ihrer Gründung im Jahre 2010 den Tango Olymp. Es ist einer der gefragtesten Orchester unserer Zeit. Es ist spürbar, dass da ein Orchester auf der Bühne steht, das mit Herzblut, hohem technischen Niveau und energiegeladen spielt. Es ist Genuss pur, zu ihrer frischen Musik zu Tanzen
Solo Tango ist ein Orchester, das durch ihr langjähriges Zusammenspiel gewachsen ist und immer dichter spielt. Nicht desto trotz laden sie immer wieder argentinische Sänger zur Zusammenarbeit ein.
Und diesmal singt kein geringerer als Chino Laborde auf der Volkshausbühne.

"CHINO" LABORDE ist aus vielerlei Gründen eine der wichtigsten Referenzen des aktuellen Tangos: ein außergewöhnlicher Sänger und Schöpfer eines besonderen Stils und Ästhetik (er sang bei Sans Souci und Fernández Fierro), ein wunderbarer Schauspieler („Mittsommernachttango“, „Luna de Avellaneda“), Moderator und Protagonist des Tango-Programms „Tango pasión argentina“ und vieles mehr. Chino sagt: „Ich habe den Tango mit der Muttermilch eingesogen, durch meinen Grossvater, meine Mutter und dem Asphalt von Sarandì.“

Ja, dann freuen wir uns auf den Auftritt des Argentiniers und den vier Russen.
Tanzauftritte von Ruben & Sabrina Veliz und Guillermo Barrionuevo & Mariela Sametband
Nicht nur fürs Herz, sondern auch für die Augen: die Tanzauftritte von Ruben & Sabrina Veliz und Guillermo Barrionuevo & Mariela Sametband.